Kooperationsverbund Hochbegabung

Was ist los bei uns?


KOV

Konzept zur Begabtenförderung des KOV der SG Fürstenau

Leitsatz:
Wir fördern unsere Schülerinnen und Schüler begabungsgerecht –
schulintern und im Kooperationsverbund

Dem KOV der Samtgemeinde Fürstenau gehören folgende Schulen an:

Benedikt Grundschule Fürstenau (BG)
Grundschule Berge (GB)
Grundschule Fürstenau (GF)
Grundschule Schwagstorf (GS)
Grundschule Grafeld (GG)
IGS Fürstenau (IGS)
Maiburger Grundschule, Bippen (MG)
Oberschule Berge (OB)


Unsere Ziele:

Wir erfassen systematisch die Stärken und Schwächen unserer Schüler und Schülerinnen.Wir kommunizieren regelmäßig über die Stärken unserer Schüler und Schülerinnen.Wir machen bedarfsgerechte Angebote für begabte Schüler außerhalb des Unterrichts.Wir individualisieren die Lernwege der Schüler für Unterrichts- und Pausensequenzen.Wir stärken das soziale Beziehungsgefüge der Schulgemeinschaften (intern, auf Verbundebene).Wir arbeiten mit Partnern außerhalb unserer Schule zusammen.


Unsere Arbeitsweise:

Für jeden Schüler erstellen wir ein Stärken- und Schwächen Profil (Förder- und Forderpläne).Die Kollegien bilden Teams und schulen sich im Bereich Projektarbeit, Wochenplanarbeit und anderer kooperativer Lernformen im Klassenraum.Die ergebnisorientierten Leistungen unserer Schülerschaft werden durch öffentliche Darstellung und Vorstellung gewürdigt.Die Fachteams „Begabtenförderung“ erstellen jährlich einen konkreten Plan über mögliche Projekte, Wettbewerbs-Teilnahmen und Angebote.Die Jahresübersicht wird über die Homepage veröffentlicht und aktualisiert!Methoden und Arbeitstechniken des individualisierenden Lernens werden fachspezifisch zugeordnet und sinnvoll eingesetzt, um den Schülern Lernräume gemäß ihrem Leistungsstand und ihren Begabungen zu öffnen. Die Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern (BBS Bersenbrück, BNW Osnabrück, Fachhochschule Osnabrück, Musikschule, Museum Kalkriese, Regionale Firmen sowie Ärzte, Apotheken, Krankenkassen, Öko-Bauern, Vertreter aus der Landwirtschaft, Kirchen, Banken und der außerschulische Lernstandort „Kuhlhoff“) wird durch Projekte im Schulalltag weiterentwickelt.
Die begabten Schüler und Schülerinnen arbeiten überwiegend selbstständig praktisch/theoretisch und präsentieren ihre Ergebnisse im entsprechenden Team. Diese Projekttreffen erfolgen in der Regel außerhalb der Schulzeiten und bilden ein Zusatzangebot zum regulären Unterricht.
Die Projektergebnisse werden für alle Kooperationspartner 1 x im Jahr präsentiert und teilweise prämiert (s. Präsentationsnachmittag im Juni).



Projekte für das Schuljahr 2013/14 im KOV

-
Erstellung eines TierlexikonsFortbildung für Lehrer durch das Medienzentrum OS/GB
-
Vorbereitung und Teilnahme Känguru Wettbewerb-Mathematik Mathematiktag OB GF
- LesewurmEntwicklung einer gemeinsamen Geschichte über das Internet GF
- SchnupperstundenFranzösisch und Latein IGS
- Forschernachmittag Grundschulen und weiterführende Schulen IGS
- Lesungen Grundschulen und Kita IGS und Grundschulen
- Plant for the Planet IGS
- Schulorchester Grundschule Fürstenau und IGS (5. Jh.) GF/IGS
- Übergang Kindergarten – Grundschulen Grundschulen und Kindergärten -
Schulleiter und Erzieherinnen


Bilder von der Präsentation

Am Montag, 10.6. fand in der Benedikt Grundschule von 15 bis 17 Uhr die Präsention der Begabtenförderung statt. Unsere Schule präsentierte ihre Ergebnisse aus der Computer AG, die sie zusammen mit Herrn Kaufmann erarbeitet hatten.  

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken