Unser Schulgarten

Unsere Projekte

Projekte

Steinzeit

Zum Thema Steinzeit besuchen wir den Kuhlhoff in Bippen. Dort stellen wir kleine Fellsäckchen her, mahlen Mehl auf Steinen, backen Brot und zeichnen Höhlenmalereien mit Kohle.

Tag des Lesens

Im November findet jährlich der bundesweite Vorlesetag statt. An diesem Morgen kommen Erwachsene auf Wunsch der Kinder in die Schule. Sie bringen ihre eigenen Lieblingsbücher mit, die sie als Kind selbst gern gelesen haben. Gespannt und aufmerksam lauschen die SchülerInnen den Vorlesenden. Und der Eine oder die Andere nimmt eine neue Leseanregung mit nach Hause.

Müll sammeln

Müll entsteht durch Menschen, denn diese machen ihn!
Wo wird die Erde enden, wenn wir uns nicht bemüh`n?
Wir alle, ob noch jung oder schon alt,
können was tun, ganz ohne Gewalt.

Aus diesem Grund nehmen wir regelmäßig an dem Umweltprojekt der Stadt Fürstenau „Müll sammeln“ teil.

Freundliches Miteinander

Innerhalb eines mehrwöchigen Projektes mit dem Pädagogik - Prüfungskurs der IGS Fürstenau sammeln wir viele Erfahrungen zum sozialen Miteinander. In verschiedenen Rollenspielen, Gesprächsrunden, Vertrauensspielen etc. lernen wir, überall dort zu helfen, wo wir gebraucht werden. All dies wird vertraglich festgehalten. Es macht riesigen Spaß von den großen SchülerInnen zu lernen.

Papierschöpfen

Zusammen mit Frau Schotemeyer vom Lernstandort Noller Schlucht verarbeiten die SchülerInnen der Klasse 4 altes Papier zu neuen bunten Papierbögen. Das alte Papier wird eingeweicht, mit einem Pürierstab zu einem Brei gerührt und auf kleinen Sieben zu neuem Papier geschöpft.

AutorInnenlesung

Jährlich wechselnd wird unsere Schule von verschiedenen AutorInnen besucht. An diesem Tag steht das Lesen bzw. Vorlesen, sowie die Entstehung und Illustration eines Buches im Vordergrund.

Antolin - LeserInnenehrung

Es wird gesagt, „Lesen gefährdet die Dummheit”. Davor haben unsere Kinder wohl keine Angst. Sie zeigen uns, wie viel Freude sie am Lesen haben und sammeln eifrig Punkte im Antolin Lesepro-gramm. Am Ende eines jeden Schuljahres werden die besonders fleißigen Leser ausgezeichnet.

Schule früher

Innerhalb der Einheit „Schule früher” haben wir eine schuleigene Ausstellung mit alten Schulbänken, Schultaschen und Griffelkästen. Im Bersenbrücker Museum erleben wir zusätzlich eine Schulstunde auf alten Bänken nach alten Regeln. Außerdem können wir uns viele zusätzliche Schulsachen und Dinge von früher ansehen. Besonders toll ist der „echte“ Lehrerstuhl aus der alten Schwagstorfer Schule!

Büchereibesuch in Fürstenau

Begeistert lesen wir inzwischen Bücher. Für unser Antolin-Programm benötigen wir immer mehr Geschichten. Also machen wir uns in Klasse 1/2 auf den Weg zur Bücherei in der Gesamtschule Fürstenau. Frau Knocke hilft uns beim Suchen von interessanten Büchern und liest uns zum Schluss etwas vor.

Schneckenprojekt

Achtung, Schneckenalarm in der Klasse 1/2! Bei tierfreundlichen Versuchen lernen wir das Verhalten der Schnecken kennen. Und so langsam sind die Schnecken gar nicht.

Hexenprojekt

In jedem Jahr wird die Klasse 3 von der "Oberhexe Arabrab" besucht. Während des gesamten Vormittags findet ein „zauberhafter“ Hexentag statt. Wir lernen viel über das Leben und Wirken von Hexen, probieren verschiedene Kräuter, um anschließend daraus ein Kräutersäckchen zu machen. Ein selbst gebastelter Zauberstab und eine eigens hergestellte "Flugsalbe" dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Wasserprojekt

Im Sachunterricht führen wir das Projekt "Wasser" durch. Innerhalb dieses Projektes besuchen wir das Wasserwerk in Plaggenschale. Hier wird uns erklärt, wie unser Wasser gereinigt wird. Zusätzlich besichtigen wir die Kläranlage in Fürstenau. Trotz des unangenehmen Geruchs ist es sehr interessant zu sehen, wie das Schmutzwasser in der Kläranlage ankommt und wie es soweit gereinigt wird, dass es wieder in den Bach fließen darf.

Zirkus

Das gemeinsame Zirkusprojekt der Grundschule, des Kindergartens und des Marienstifts vom 09. bis 13.10.2006 war ein voller Erfolg. Eine Woche lang übten wir unseren Auftritt in der Manege. Wir wurden zu Akrobaten am Boden, am Trapez, auf dem Drahtseil, am Französischen Halbmond und am Luftreif. Natürlich studierten wir auch verschiedene Nummern bei der Hundedressur, auf dem Pferd Otto und mit vielen Tauben ein. Auch die Clowns haben das zahlreich erschienene Publikum zum Lachen gebracht.
Dieses Projekt findet im Fünfjahres- Rhythmus statt.

Ernährungsfürhrerschein

Der aid- Ernährungsführerschein in Klasse 3 / 4 wird im Rahmen des Sachunterrichts durchgeführt. In Zusammenarbeit mit einer Ernährungsberaterin und Eltern werden den Kindern erste Kenntnisse über eine gesunde Ernährung vermittelt, kleine Gerichte zubereitet und Tischkultur geübt.

Regenwurmprojekt

Jährlich besucht uns Frau Monika Schotemeyer vom Lernstandort Noller Schlucht mit ihrem Projekt „Die Natur kennt keine Abfälle”. Nach einer kurzen Einführung im Klassenzimmer geht es in den Wald. Mit verschiedenen Übungen zur Sinneswahrnehmung werden die Kinder mit dem Wald vertraut gemacht. Erfolgreich werden Regenwürmer gesammelt, die die Kinder am Ende des Projektes nach intensiven Beobachtungen einige Tage später wieder in ihren natürlichen Lebensraum entlassen.

Theaterbesuch

Einmal im Jahr unternimmt die gesamte Schule einen Theaterbesuch. Je nach Aufführung fahren wir nach Lingen, Osnabrück oder Restrup.

Kinderkonzert

Alle vier Jahre unternehmen wir eine Schulfahrt zum Kinderkonzert des Osnabrücker Sinfonieorchesters. 2006 hörten wir Nicolai Rimsky-Korsakows "Sheherazade". Am Ende durften wir alle Instrumente des Orchesters selbst einmal ausprobieren.

Planetarium

Bisher besuchte immer die Klasse 2 zum Thema Planeten das Planetarium in Osnabrück. Hier lernten wir die Zusammenhänge des Sonnensystems und bauten auf Anfrage ein eigenes Teleskop. Nun fahren wir innerhalb des jahrgangsgemischten Sachunterrichts mit den Klassen 3 und 4 dorthin.