Seit 3 Jahren bei uns

Gesund leben

Gesundheitsförderung und Prävention
mit Klasse2000

Gesund, stark und selbstbewusst – so sollen Kinder aufwachsen. Dabei unterstützt sie Klasse2000, das in Deutschland am weitesten verbreitete Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule.

Seit 3 Jahren nehmen auch wir an diesem Programm teil. Frau Rahimi besucht unsere Schüler rgelmäßig im Unterricht und die Klasse 2000 Stunden sind fester Bestandteil in unserem Sachunterricht.
Finaziert wird dieses Programm von den Eltern und vom Förderverein unserer Schule.

Mit Klasse2000 und seiner Symbolfigur KLARO erfahren die Kinder, was sie selbst tun können, damit es ihnen gut geht und sie sich wohlfühlen. Frühzeitig und kontinuierlich von Klasse 1 bis 4 lernen die Kinder mit Klasse2000 das 1x1 des gesunden Lebens – aktiv, anschaulich und mit viel Spaß. Lehrkräfte und speziell geschulte Gesundheitsförderer gestalten rund 15 Klasse2000-Stunden pro Schuljahr zu den wichtigsten Gesundheits- und Lebenskompetenzen. So entwickeln Kinder Kenntnisse, Haltungen und Fertigkeiten, mit denen sie ihren Alltag so bewältigen können, dass sie sich wohlfühlen und gesund bleiben.

ZieleKindern ist es wichtig, gesund zu sein und sie sind überzeugt, selbst etwas dafür tun zu können.

Kinder kennen ihren Körper und wissen, was sie tun können, damit er gesund bleibt und sie sich wohl fühlen

Kinder besitzen wichtige Lebenskompetenzen: z.B. mit Gefühlen und Stress umgehen, mit anderen kooperieren, Konflikte lösen und kritisch denken.

Themen

Gesund essen & trinken

Bewegen & entspannen

Sich selbst mögen & Freunde haben

Probleme & Konflikte lösen

Kritisch denken & Nein sagen



Die Klasse2000-Gesundheitsförderer

Die Gesundheitsförderinnen und -förderer sind das Besondere an Klasse2000. Sie begleiten die Klassen durch das Programm und gestalten pro Schuljahr 2-3 spezielle KLARO-Stunden. Die Kinder sind begeistert von den Besuchen, die Lehrerinnen und Lehrer schätzen die partnerschaftliche Zusammenarbeit.

In der 1. Klasse kommen die GesundheitsförderInnenzwei mal, ab der 2. Klasse drei mal pro Jahr in den Unterricht. Sie führen neue Themen ein und bringen dafür spannende Materialien mit, z. B. Atemtrainer, Stethoskope und Pausenbrot-Drehscheibe. Für die Kinder sind diese Besuchen besondere Höhepunkte und tragen dazu bei, dass sie das Thema Gesundheit positiv erleben. Davon können die Lehrkräfte profitieren, wenn sie anschließend die Klasse2000-Themen mit den Kindern vertiefen.

Die regelmäßigen Lehrerbefragungen von Klasse2000 belegen, dass die Lehrkräfte den Einsatz der Gesundheitsförderer besonders positiv bewerten. Bundesweit sind über 1.300 Gesundheitsförderer für Klasse2000 aktiv. Sie kommen aus den Bereichen Gesundheit oder Pädagogik, haben Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern und werden von Klasse2000 regelmäßig fortgebildet.

Unser Herz